Rassistischer Vorfall in Mühlhausen

Heute haben Unbekannte vor dem Mehrgenerationenhaus in Mühlhausen, welches auch als Jugendeinrichtung dient und auch von geflüchteten Jugendlichen genutzt wird, einen Schweinekopf gelegt. OLYMPUS DIGITAL CAMERA
“Diese Aktion ist widerwärtig! Damit wird zudem deutlich, dass Rechtsextremisten auch in Mühlhausen und im Unstrut-Hainich-Kreis überaus aktiv sind. Angesichts des derzeitigen gesellschaftlichen Klimas, treten die Rechten zudem immer dreister und ungehemmter auf. Jetzt heisst es für uns als Mühlhäuser Zivilgesellschaft noch stärker mit den geflüchteten Menschen zusammenzustehen und ihnen entsprechenden Schutz vor rassistischen Ausfällen zu bieten”, so Tino Gaßmann, Sprecher der Grünen und Mitglied im Kreistag.

Dieser Beitrag wurde unter Kreisverband veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar